An Meine Deutschen Leser

Viele von Ihnen kennen meine Erinnerungen, entweder weil Sie es selber erlebt haben oder Oma hat es erzaehlt ! Eigentlich haette ich ja alles auf deutsch schreiben sollen aber das haette meinen Leserkreis vermindert, glaube ich.

Alles Beeindruckende und Erinnerungswerte hab ich nun beschrieben und ich werde weiter schreiben, wenn ich mich an mehr erinnern kann, und ich annehme, andere Menschen wuerden sich dafuer interessieren. Jedenfalls moechte ich allen denen, die meinen Blog lesen herzlich danken.

Ich habe grosses Heimweh, immer, habe aber den Mut nicht mehr mir eine Reise zuzutrauen. Die Kleine die alles Vorhergehende be- und geschrieben hat, ist nun laengst kein Kind mehr, aber die Erinnerungen, tja.. die , die wollte sie mit allen teilen, die das Herz zum Zuhoeren haben und sich ausserdem fuer Geschichte, vor allem die schreckliche Nazizeit mal mit Kinderaugen angucken wollten. Mein Deutsch wird ganz langsam rostig, tut mir leid. Meine lieben Bruder leben in Deutschland und haben alles mindestens so gut wie ich ueberstanden. Die sind ungeheuer schlaue Haeuser und haben sich ihre Stellung im Leben schwer erarbeiten muessen. Ich habe viel Liebe und Respekt fuer beide. Da ich die Aelteste bin, habe ich die meisten Erinnerungen. Aber ich glaube doch, dass noch vieles in meinem Kopfe steckt, was ich noch nicht geschrieben habe, also gebt mal noch nicht ganz auf, sicherlich kommt bald mehr. Nochmals vielen Dank fuer’s lesen, und.. viele ganz liebe Gruesse, Adelheid ( Addie )

Comments

  1. Hallo Adelheid,
    never before habe ich mich so ausdauernd (bezogen auf die Menge des Geschriebenen) mit einem fremsprachigen Text befasst.
    Um es mit dem Klavier zu sagen: “Did you practise your English yet?” Ja, und wie … :) History too.
    Schön, dass du das alles aufgeschrieben hast! Und schön, wie du das alles aufgeschrieben hast. Wie einige der Kommentatoren bereits zum Ausdruck brachten, werden beim Lesen ganz viele Bilder im Kopf lebendig. Obwohl ich die meisten der beschriebenen Örtlichkeiten real kenne, war das auch bei mir der Fall.
    Na dann werde ich mal noch die restlichen paar Kapitel lesen …
    Bis bald & liebe Grüße aus Brachwitz
    Uwe

  2. Lese eben gerade nochmal was Du da geschrieben hast.. eigentlich schade, dass wir uns nicht per e mail mal unterhalten koennten? Sind doch so wunderschoene Erinnerungen, ja? Dank Dir nochmals fuer Deinen ” Kommentar” !

I Welcome Your Comments!